Ort:
Online-Seminar
(Google Maps)
Zeit:
14:00 - 15:30
GIH WissensWerkstatt:
ja
Beschreibung:

Seminarbeschreibung
Diese fünfteilige Online-Seminar-Reihe bietet EnergieberaterInnen eine Einführung in die Elektromobilität. Im Anschluss erfolgt Teil 2 von 16:00 - 17:30 Uhr.

Teil 1: Elektromobilität ist anders (am 12.11.2020)
Im Vortrag werden als Einführung in die neue Mobilität die Grundinformationen zur Klimaveränderung und Verkehrswende aufgezeigt und die Grundlagen des ganz anderen Verhaltens bei der E-Mobilität und des dafür nötigen Ladeverhaltens erläutert. Dabei wird auch auf den Unterschied von Elektrofahrzeugen, Plug-In-Hybriden und Wasserstofffahrzeugen eingegangen.

Weiterführende Teile (extra Buchung erforderlich, die Termine sind nur einzeln buchbar)

Teil 2: Notwendige Ladeinfrastruktur (Hardware, Software, Betrieb) (am 12.11.2020) --> Anmeldung hier
Die E-Fahrzeuge werden geladen anstatt betankt. Zur Planung, Errichtung und Betrieb von Ladestationen werden die wichtigsten Komponenten, die Betriebsweise der Ladestationen und die Möglichkeiten für Abrechnungsvorgänge erklärt. Zudem werden die Kostenfaktoren für Errichtung und Betrieb von Ladestationen und für den elektrischen Anschluss zusammengefasst.

Teil 3: Sinnvolle Elektromobilitätskonzepte (am 04.02.2021)
Unternehmen und Kommunen benötigen, zusätzlich zu einem Klimaschutzkonzept auch ein sinnvolles Elektromobilitätskonzept für ihre Liegenschaften und die dazu gehörigen Parkareale. Der Prozess beinhaltet eine Bestandanalyse der Energieversorgung und des Fuhrparks (Firmenfahrzeuge, Mitarbeiter und Besucher), sowie einen Plan zur Umstellung des Fuhrparks auf E-Mobilität. Neben der Ökobilanz ist dabei auch eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zwingend erforderlich. Dabei wird auch ein Überblick über die aktuellen Bundes-, Landes- und kommunalen Förderprogramme gegeben.

Teil 4: Fuhrparkanalyse als Schlüssel zum Erfolg (am 10.03.2021)
Bei der Umstellung des Fuhrparks auf E-Mobilität sind eine Fahrprofilermittlung und eine Verbrauchssimulation unbedingt notwendig. Die notwendigen Daten werden aus Fahrtenbüchern oder mit Hilfe von speziellen Datenloggern ermittelt. Gleichzeitig werden entsprechende Optionen zur Fuhrparkumstellung, zum Einsparungspotential und zur notwendigen Ladeinfrastruktur ermittelt.

Teil 5: Beispiele über erfolgreiche Projekte mit Förderung in München (am 15.04.2021)
Im Vortrag werden erfolgreiche Praxisbeispiele für Fuhrparkanalysen und Mobilitäts- und Ladekonzepte dargestellt. Es wird auf die Besonderheiten und Fehlerquellen bei der Planung, Errichtung und den Betrieb bei der Einführung von Elektromobilität hingewiesen. Zusätzlich gibt es Informationen zu Ausschreibungen und Betrieb der Ladestationen.

Hinweis: Das Seminar wird im Rahmen der Energieeffizienz-Expertenliste bepunktet. (WG 2, NWG 2, EBM 2)

Referenten:

  • Dipl.-Ing. (TU) Tibor Szigeti
  • Dipl.-Ing. (FH) Stefan Sachs

Kosten
Teil 1: 45 € Mitglieder, 55 € Nichtmitglieder (jeder Teil dauert 1,5 h)

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen von GIH Bayern e.V. akzeptiert.

Online-Seminar: Sie erhalten ca. eine Woche vorher einen Link zum Einwählen auf die Webinarplattform. Sie benötigen lediglich einen PC und ein Head-Set oder Lautsprecher

 

Anmeldeschluss:
11.11.2020
Abmeldeschluss:
29.10.2020
Meine Kosten:
45 Euro für interne Mitglieder
45 Euro für Begleiter
55 Euro für externe Teilnehmer
45 Euro für Teilnehmer von allen befreundeten Vereinen
Kontakt:
Victoria Runge
Telefon: 089 895 467 75

E-Mail an Victoria Runge senden