Batterie, Wasserstoff, e-Fuel - Wie werden wir in Zukunft fahren ? am 13.05.2022

Online
09:00-12:15
GIH WissensWerkstatt:
ja

In diesem Online-Seminar geht Dr. Roland Schulé der Frage nach, wie wir uns künftig fortbewegen werden.

Dabei geht es zunächst um eine Bestandsaufnahme und welche Möglichkeiten einer CO2-freien Mobilitätsgestaltung uns bisher zur Verfügung stehen.

Im Anschluss daran wird Dr. Schulé den Batterie-elektrischen sowie den Brennstoffzellen-Antrieb erläutern und auf strombasierte Energie eingehen.

Rückschlüsse, aber auch Fragen, die sich daraus ziehen lassen, runden die Veranstaltung ab.

Wir empfehlen das Seminar allen (E-)Mobilitätsbegeisterten. Als promovierter Diplom-Physiker beschäftigte sich Dr. Schulé schon seit vielen Jahren mit alternativen Antriebssystemen.

 

Hier finden Sie einen detailiierten Überblick, worum es gehen wird:

 

CO2 im Verkehrswesen

Die Klimakrise bedingt, dass in allen Sektoren unseres Lebens Kohlendioxid (CO2) eingespart wird. Besondere Beachtung findet das Verkehrswesen, weil im Gegensatz zu allen anderen Sektoren der CO2-Ausstoß nicht wesentlich sinkt.

Zunächst eine Bestandsaufnahme. Wie sieht es aktuell aus beim CO2-Ausstoß eines 

            - eines batterie-elektrischen Fahrzeugs,

            - eines Brennstoffzellen-Fahrzeugs,

            - eines verbrennungsmotorischen Fahrzeugs 

Welche Möglichkeiten gibt es, diese drei Antriebstechnologien CO2-frei zu gestalten?

 

Batterie-elektrischer Antrieb

Auch wenn Elektroautos heute vergleichsweise bekannt sind und etwa 10 % des Neuwagenverkaufs ausmachen, so ist es dennoch wert, sich über den Aufbau des Batterie-elektrischen Antriebs zu informieren:

            - Aufbau eines batterie-elektrischen Antriebs

            - Aufbau einer Batterie und einer Batteriezelle

            - Ladeverfahren

            - Vorteile eines Elektroautos

            - Produktion eines Elektroantriebs

 

Brennstoffzellen-Antrieb

Die Brennstoffzelle, betrieben mit Wasserstoff scheint der Hoffnungsträger vieler Akteure zu sein. Folgende Punkte werden beleuchtet:

            - Aufbau eines Brennstoffzellen-Antriebs

            - Aufbau einer Brennstoffzelle

            - Tankvorgang

            - Produktion eines Brennstoffzellen-Antriebs

 

Strombasierte Energien

Nun geht es darum, die Antriebstechnologien CO2-frei zu gestalten:

            - Energieübertragung im Ladevorgang und beim Betrieb des BEV

            - Energieumwandlung bei der Wasserstofferzeugung und im FCV

            - Energieumwandlung bei der Erzeugung von synthetischem Kraftstoff

Es bleiben folgende Fragen, deren Beantwortung die Zukunft zeigen muss:

            - Welches Konzept eignet sich für welches Verkehrsmittel?

            - Welcher Wasserstoffbedarf entsteht in der Industrie?

            - Wie gestalten sich die internationalen Verflechtungen

 

Referent: Dr. Roland Schulé

 



 

Gebühren:

70 Euro für Mitglieder GIH netto zzgl. MwSt.

85 Euro für Nichtmitglieder netto zzgl. MwSt.

 

 

Eine ESF-Förderung ist für diese Veranstaltung nicht möglich. Diese kann erst für Seminare ab acht Unterrichtseinheiten beantragt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org