Der individuelle Sanierungsfahrplan als Beratungsinstrument der geförderten Energieberatung (viertägig) am 07.06.2021

Ort:
Online
Zeit:
09:00-12:30
GIH WissensWerkstatt:
ja
Beschreibung:

viertägiges Praxisseminar mit insgesamt 16 Unterrichtseinheiten (4 Module à 4 UE)

In Modul 1 und 2 befassen Sie sich mit der Theorie, in Modul 3 und 4 steht die Praxis im Vordergrund, die Erstellung des individuellen Sanierungsfahrplans

Die Fortbildung ist für Personen geeignet, die sich bei der BAFA neu listen lassen möchten. Die vier Module dienen der Auffrischung der Zusatzqualifikation, wenn die Aus-/Weiterbildung älter als fünf Jahre ist.


Voraussetzung ist

- eine entsprechende Grundqualifikation und eine abgeschlossene Zusatzqualifikation gem. den "Anforderungen an die Qualifikation von Energieberatern", sowie
- Kenntnisse in der Bilanzierung von Wohngebäuden 
- Software mit implementierten iSFP 2.0
- PC / Laptop mit Kamera und Mikrofon


Hinweis: Keine Softwareschulung, keine Normenschulung

Hinweise zur Software:
Sie benötigen eine aktualisierte Software zum iSFP.
Von der BAFA sind entsprechende Produkte folgender Hersteller freigegeben: Envisy, Hottgenroth, ZUB Systems, KERN Ingenieurkonzepte, BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH, ROWA-Soft GmbH, Ingenieurbüro Leuchter, BKI GmbH, SOLAR-COMPUTER GmbH

 

Für die Veranstaltung werden 16 Unterrichtseinheiten zur Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes bei der dena beantragt.

 

Referenten: Lutz Badelt

 

Weitere Termine:

08.06.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
14.06.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
15.06.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

 

Gebühren:

625 Euro für Mitglieder GIH brutto inkl. MwSt.

700 Euro für Nichtmitglieder brutto inkl. MwSt.

 

 

Eine Förderung durch den Europäischen Sozialfonds muss noch geprüft werden, da wir im Moment auf die Zusage von weiteren Fördergeldern aus früheren Jahren hoffen.

 

 

Meine Kosten:
Kosten externer Teilnehmer:
700 Euro

Kontakt:
Diana Carle
Telefon: 071179488599
E-Mail an Diana Carle senden

©2007-2021
www.VereinOnline.org