GIH Ostenergietage vom 27.09.2019 bis 28.09.2019 (= 2 Tage)

Ort:
Doberschütz
(Google Maps)
Zeit:
9:00
27.09.2019 - 28.09.2019 (= 2 Tage)
GIH WissensWerkstatt:
ja
Beschreibung:

Geplant ist dies um vorallem ein kollegiales Zusammentreffen mit Schulung und Erfahrungsaustausch zwischen uns Einzelkämpfern vorallem aus den Landesverbänden Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen.

 

Los geht es am Freitag 27.9. um 9 Uhr bis 13.30 Uhr bei Xella in Laußig

https://www.google.com/maps/place/Xella+Deutschland+GmbH/@51.5572624,12.62093,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xe6373403acff185!8m2!3d51.5572624!4d12.62093

  Achtung: jeder Teilnehmer muß Sicherheitsschuhe und Warnweste zur Führung tragen

 

Dann individuelle Fahrt zur Schornsteinfegerschule in Doberschütz (5 km)

https://www.google.com/maps/place/Bildungsst%C3%A4tte+des+mitteldeutschen+Schornsteinfegerhandwerks+e.V./@51.512546,12.6773864,16z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xfa031f51aeb1180f!8m2!3d51.5119184!4d12.6764261

14.15  2 h Schulung sommerlicher Wärmeschutz von Gebäuden

16.15- 17.00 Kaffeepause und Einchecken in die Übernachtungszimmer in der Schornsteinfegerschule

17.00 - 19.00 2 Stunden Schulung Moderne Simmulationsmethoden in der Bauphysik

Ab 19.30 (20.00) Uhr gemeinsames Abendessen und Erfahrungsaustausch an der Bar

 

Samstag 28.9.

7.30 gemeinsames Frühstück und auschecken

8.30 - 9.15 Infos aus dem BV, den LV und was gibt’s Neues in Berlin und dem GEG

Ab 9.30 2 h Schulung Optimierung von Heizungsanlagen

Im Anschluß Imbiß und noch ein Abschlußbesichtigung (als Überraschung)

Ende der Veranstaltung gegen 13 Uhr

 

Was ist alles im Preis von 120€ für GIH Mitglieder beinhaltet?

 

Die Schulungen incl. der Räumlichkeiten,

Getränke und Kaffee während der Schulungen

die Übernachtung mit Frühstück und

das abendliche Bufett

und ca 11 Dena Punkte

 

gern können auch Externe an der Veranstaltung für 15o€, ebenso wie Partner ohne Teilnahme an den Schulungen für 90€ teilnehmen

 

Die Themen im Einzelnen:

 

27.9.19 von 9 - 13:30 Uhr im Xella Infocenter Laußig

 

- Eintreffen bis 9:00 Uhr und Begrüßung

- Fachvortrag 60 min - News Produkte Ytong Porenbeton, Silka KS, Wärmebrücken, Feuchteverhalten ... bis 10 Uhr

- kurze Pause

- 10:15 Uhr bis 11 Uhr - Fachvortrag 45 min Team Multipor zum Thema: Die aktuelle DIN 4108-3 (Klimabedingter Feuchteschutz)

im Zusammenhang mit einer Innendämmung, die digitale U-Wert-Ermittlung sowie Exsaltherm Entsaltzungplatte

- 11:15 Uhr Showmauern und kleine Versuche mit dem Vorführmeister W. Schuster 45-60 min (bis 12 Uhr)

- 45 min Mittagspause

- Besichtigung der Produktion Ytong ca. 45 min (12:45-13:30 Uhr) mit dem Werksleiter (geführt)

 

 

Anschließend in Doberschütz

 

Herr John (John Bauphysik DD)

 

Block 1: Sommerlicher Wärmeschutz von Gebäuden

     Rechtliche Grundlagen

     Vereinfachtes Nachweisverfahren nach DIN 4108-2 (ggf. mit Übungsbeispiel)

     Thermische Gebäudesimulation nach DIN 4108-2 (baurechtlicher Nachweis)

     Thermische Gebäudesimulation nach realen Randbedingungen (thermischer Komfort)

 

Block 2: Moderne Simulationsmethoden in der Bauphysik

     Wärmebrückensimulation 2D und 3D

     Hygrothermische Simulation 1D, 2D und Gebäude

     Thermische Gebäudesimulation (siehe Block 1)

     Tageslichtsimulation

     Strömungssimulation

     Anlagensimulation

 

Herr Peter Teuber (Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel)

 

•     Anforderungen an die Wärmeverteilung und hydraulischen Abgleich bei sinkenden Heizlasten

o     Auswahl, Auslegung und Anwendungsgrenzen von Thermostatventilen

o     Möglichkeiten der Pumpenregelung

o     Optimierung der Vorlauftemperatur im Bestand

•     Anforderungen und Auslegungskriterien von Brennwertkesseln

o     Modulationsbereich

o     Mindestvolumenstrom

o     Energieeffizienz in Theorie und Praxis

•     Einsatz von Wärmepumpen

o     Leistung- und Arbeitszahl in der Praxis

o     Energieverbrauch und Energiekosten

o     Ungeregelte Wärmeabgabe und Verschwendungspotenzial von Flächenheizungen

•     Messen statt rechnen- Die Energieanalyse aus dem Verbrauch

o     Der Fingerabdruck des Gebäudes

o     Der Fingerabdruck des Wärmeerzeugers

Die ersten Ostenergietage beginnen um 9 Uhr bei Xella im Werk Laußig bei Bad Düben. Dort werden wir eine Produktschulung und Werksführung veranstalten. Nach einem Mittagessen werden wir von ca. 14 bis 18 Uhr in der Schornsteinfegerschule in Doberschütz eine weitere Schulung (Thema von Johannes John Ingenieurbüro für Bauphysik Dresden zu den Themen sommerlicher Wärmeschutz und moderne Simmulationsmethoden in der Bauphysik ) haben. Gegen 20 Uhr gibt es dann ein Abendbuffet mit gemütlichem Beisammensein. Die Schornsteinfegerschule bietet uns Übernachtungen in ein und 2 Bett Zimmern an. Nach dem Frühstück haben wir ca. 2 Stunden für ein weiteres Thema, um anschließend nach Mockrehna (ca. 15km) zu Atmos zu fahren. Dort gibts Infos über Festbrennstoffkessel. Ende wird dort nach einem gemeinsamen Imbiß gegen 14 Uhr sein.

Für Partner von Mitgliedern gild der Teilnahmepreis von 90 €, allerdings ohne der Teilnahme an den Weiterbildungsveranstaltungen bei Übernachtung im Doppelbettzimmer. Für externe Mitglieder sind 150€ angesetzt.

 

Anmeldeschluss:
23.09.2019
Abmeldeschluss:
24.09.2019
Meine Kosten:
Kosten externer Teilnehmer:
150 Euro

Kontakt: