GIH-Bundeskongress am 13.05.2024



BESONDERE ORTE Umweltforum Berlin GmbH, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin
11:00-22.00
Teilnahmegebühr externer Teilnehmer: 178,50 Euro

Der diesjährige GIH-Bundeskongress findet im Umweltforum in Berlin statt.

Zukunftsthemen und Herausforderungen im Gebäudesektor auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2045 stehen im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung. Das Vortragsprogramm beleuchtet unter anderem die Themen Wirtschaftlichkeit von Sanierungen, Gesetzgebung, Förderpolitik sowie die Kommunale Wärmeplanung. Neben attraktiven Fachvorträgen erwartet Sie am Abend eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion.

Eine Ausstellung der GIH Fördermitglieder begleitet die Veranstaltung.

Vorläufiges Programm - Details folgen in Kürze

Ab 10:00 Uhr: Einlass

11:00 – 12:00 Uhr: Begrüßung und Keynote

  • Begrüßung: GIH-Bundesvorsitzender Stefan Bolln
  • Keynote Finanzierungsmöglichkeiten von Sanierungsvorhaben (Arbeitstitel) - Hermann-Josef Tenhagen, Geschäftsführer & Chefredakteur, Finanztip Verbraucherinformation GmbH
  • Best Practice-Beispiele der GIH-Fördermitglieder

12:00 - 12:45 Uhr: Wirtschaftlichkeit von Sanierungen und Energetische Bewertung von Gebäuden

  • Meilensteinen bis hin zur Klimaneutralität im Gebäudesektor (Arbeitstitel) - Prof. Dr.-Ing. Andreas H. Holm, Leiter des Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München (angefragt)
  • Energetische Bewertung von Gebäuden (DIN V 18599) (Arbeitstitel) - Dr. rer. nat. Harald Will, Abteilungsleiter Energieeffizienz und Raumklima, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
  • Best Practice-Beispiele der GIH-Fördermitglieder

12:45 – 14:00 Uhr: Mittagspause

14:00 – 16:00 Uhr: Gesetzgebung und Förderung

  • GEG: Erste Erfahrungen seit der Novelle 2024 (Arbeitstitel) – Dr. Martin Schöpe, Referatsleiter II C 2, Rechtsfragen, Gebäudeenergie im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
  • BEG: Erste Erfahrungen seit Änderung 2024, Stand und Ausblick (Arbeitstitel) – Jens Acker, Referatsleiter II C 3, Förderung, Gebäudeenergie im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
  • EBW, EBN. Aktueller Stand, weitere Entwicklungen (Arbeitstitel) - Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (angefragt)
  • Energieeffizienz in der Wirtschaft - Wie kommt die Novelle am Markt an? (Arbeitstitel) – Dr. Oliver Tietjen, II A 6 Energieeffizienz und Wärme in Industrie und Gewerbe des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz
  • Förderung „Jung kauft Alt“ und Neubau (Arbeitstitel) - MRin Dr. Barbara Krämer-Zain, Referat B I 3 Energieeffizientes Bauen und Sanieren (Recht, Förderung) des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
  • Erste Erfahrungen mit der neuen BEG-EM (Arbeitstitel) – Venio Quinque, Abteilungsleiter Abteilung 6: Klimaschutz Gebäude, Energie-Info-Center, Anpassungsgeld des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (angefragt)
  • Erste Erfahrungen mit der neuen BEG-EM (Arbeitstitel): Marcus Kaufmann, Bereich Mittelstandsbank & Private Kunden, Key Account Management der Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • Best Practice-Beispiele der GIH-Fördermitglieder

16:00 – 17:00 Uhr: Kaffeepause

17:00 – 17:45 Uhr: Kommunale Wärmeplanung

  • Kommunale Wärmeplanung aus Sicht von Energieberatenden und Praxisbeispiel - Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (angefragt)
  • Best Practice-Beispiele der GIH-Fördermitglieder

17:45 – 19:15 Uhr: Abendessen und Networking

19:15 - 20:45 Uhr: Podiumsdiskussion - Wie können die kurz-, mittel und langfristigen Herausforderungen im Gebäudesektor gemeistert werden, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2045 zu erreichen? Diskutiert werden die Rolle der Energieberatenden, gesetzliche Rahmenbedingungen und Förderpolitik.

  • Stefan Bolln, GIH-Bundesvorsitzender
  • Stefan Wenzel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
  • Bengt Berg, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 8 Segeberg/Stormarn-Mitte, Landesvorstandsmitglied der SPD Schleswig-Holstein (angefragt)
  • Thomas Heilmann, Mitglied des Deutschen Bundestags, Mitglied im Ausschuss Klima und Energie, Landesgruppenchef der Berliner CDU-Bundestagsabgeordneten und Vorsitzender der KlimaUnion
  • Daniel Föst, Mitglied des Deutschen Bundestages, Bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion
  • Christian Noll, Vorstand, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V.

20:45 – 22:00 Uhr: Ausklang und Get together

In der Mittags-/Kaffeepause sowie beim abendlichen Ausklang bleibt ausreichend Zeit zum Diskutieren, Austauschen und Vernetzen.

 

Moderation: 

Benjamin Weismann, Geschäftsführer GIH Bundesverband

Peter-M. Friemert, Geschäftsführer ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, Hamburg

 

Gebühr: 

Die Veranstaltung ist für GIH-Mitglieder kostenfrei (Login in Verein Online erforderlich; bitte auf "ich habe eine Login-Kennung" klicken).

Gebühr für externe Teilnehmer inklusive Getränke und Essen: 150 Euro zzgl. Mehrwertsteuer (178,5 Euro inkl. MwSt.) pro Person.

GIH-Kooperationspartner und Fördermitglieder nehmen kostenfrei teil. Bitte eine E-Mail an info@gih.de senden, mit Angabe der Teilnehmenden.

Als Bezahlmöglichkeiten stehen Ihnen über den Bezahldienst PayPal die Bezahlung per PayPal Konto, SEPA Lastschrift oder Kreditkarte zur Verfügung (ein PayPal-Konto ist nicht notwendig). Die Auswahlmöglichkeit folgt nach dem Klick auf „kostenpflichtige Bestellung und Bezahlung jetzt durchführen“.

 

Für dieses Veranstaltung erhalten Sie bei Teilnahme im Nachgang eine Teilnahmebescheinigung mit Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste. Die genaue Anzahl wird noch bekannt gegeben. 

Vor Ort wird eine Unterschriftenliste ausgelegt.

Kontakt:
GIH-BV Geschäftsstelle
Telefon: 030 340 60 23-70

©2007-2024
www.VereinOnline.org