Ort:
GIH Webinarkanal
(Google Maps)
Zeit:
17:00-18:00
Beschreibung:

Auf Grundlage einer umfassenden Bestandsanalyse der Dächerlandschaft in Deutschland ermittelte das FIW München das vorhandene (Einspar-) Potenzial, welches in der energetischen Dachsanierung steckt. Durch die Variation der bauteilbezogenen Sanierungsrate konnte das energetische und klimapolitische Optimum, welches gleichzeitig wirtschaftlich vertretbar ist, ermittelt werden. Juliane Nisse stellt die daraus ableitbaren Handlungsempfehlungen zur Nutzung dieses enormen Potenzials vor und erörtert mögliche Ausführungsvarianten für eine baupraxisorientierte Durchführung für Energieberater. Sie ist die Leiterin für Normung & Anwendungstechnik im Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. 

 

>> Anmeldung <<