Online-Seminar über die moodle-Lernplattform
(Google Maps)
09:00 - 12:15 Uhr
06.03.2024 - 07.03.2024 (= 2 Tage)
Anmeldeschluss: 05.03.2024
Abmeldeschluss: 27.02.2024
224.79 Euro (zzgl. 19% MwSt) für interne Mitglieder
224.79 Euro (zzgl. 19% MwSt) für Begleiter
375.00 Euro (zzgl. 19% MwSt) für externe Teilnehmer
GIH WissensWerkstatt:
ja
Mindestteilnehmerzahl:
13
Art der Veranstaltung:
Fortbildung
Veranstaltungsform:
online

Die Online-Schulung über 2 halbe Tage gibt einen aktuellen Aus- und Überblick über das aktuelle Energiesparecht mit Schwerpunkt auf dem GEG 2023/2024 mit Bezügen zum Wärmeplanungsgesetz und dem BEG.

Mit einem hohen Praxisbezug werden die Anforderungen an Neu- und Bestandsgebäude im Gesamtkontext aktueller Klimaschutzaktivitäten beleuchtet und eingeordnet.
Die Novelle des Das GebäudeEnergieGesetzes welches zum 1.1.2024 in Kraft betreten ist birgt neben dem Thema 65% erneuerbare Energien für neue Heizungssysteme viele weitere, für Energieberatende sehr wichtige Neuerungen.
Außerdem zeichnen sich weitere Änderungen der Rahmenbedingungen für energieeffiziente und nachhaltige Gebäude ab, wie z.B. Effekte durch CO2-Steuern, Energieeffizienzgesetz (EnEfG), EU-Taxonomie, Nachhaltigkeitsbewertungen.
Hinzu kommt, dass die Novelle der EU-Gebäuderichtlinie, die ca. 2026 in deutsches Recht überführt werden muss.
Der richtige Zeitpunkt also für eine Standortbestimmung. Durch Darstellung der Gesamtzusammenhänge eignet sich der Kurs aber auch für „GEG-Einsteiger“.
Für Ihre Fragen ist innerhalb der Schulung ausreichend Zeit eingeplant.

Die Themen:

  • Einführung in die Gebäudeeffizienzgesetzgebung

  • Energieausweise, Bilanzierung und Kernnormen: Was ist zu beachten?

  • Quartierlösung und Innovationsklausel – Fluch oder Segen oder doch Nische?

  • Kommunale Wärmeplanung aus Sicht der Energieberatenden

  • Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Gebäudebilanzierung

  • Gesamtkontext des GEG in Bezug auf weitere relevante Gesetze und Verordnungen

  • Sachstand BEG und Hinweise auf weitere Fördermöglichkeiten

  • GEG 202x: Wie wird es in den nächsten Jahren weiter gehen?

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Techniker, Energieberater und Entscheidungsträger mit Grundkenntnissen im Energiesparrecht

Referentin: Frau Gisela Renner

Die Dozentin Gisela Renner ist Physikingenieurin und arbeitet seit 1996 in Köln als Vollzeit-Energieberaterin.
2005 war sie an der Entwicklung der Energieausweise beteiligt und hat ein Bundesland bei der Konzeption der Qualitätssicherung bei der Umsetzung der EnEV unterstützt.
Darüber hinaus ist sie im GIH aktiv und hat z.B. an den Stellungnahmen des GIH zu EnEV und GEG mitgewirkt.

Hinweis
Die Bepunktung des Seminars ist im Rahmen der Energieeffizienz-Expertenliste wie folgt:

WG: 9

NWG: 9

Energieaudit DIN 16247/Contracting: 9

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen von GIH Bayern e.V. akzeptiert.

Tagungsort: Online-Schulung

Veranstaltet von:
Kontakt: